Schulhaus „Mühlematt“

Blick zum neuen Schulhaus «Mühlematt»Blick zum neuen Schulhaus «Mühlematt» (Foto © Julien Lanoo)

Die Stimmbürger von Engelberg genehmigten am Sonntag, 24.11.2013, mit 1181 Ja- zu 302 Nein-Stimmen einen Kredit in der Höhe von 10,2 Millionen Franken für ein neues Schulhaus. Das entspricht einem Ja-Anteil von 79,6 Prozent. Die Stimmbeteiligung lag bei 60,85 Prozent.

Das Projekt «Engel Bengel» des Basler Architektenteams Rahbaran Hürzeler Architekten | BGM Architekten hatte in einem Architekturwettbewerb obenaus geschwungen. Das Projekt sieht ein Schulhaus mit multifunktionalen, flexibel gestaltbaren Räumen vor. Geplant sind zwar noch Klassenzimmer, doch die Raumaufteilung kann verändert werden. Die Klassenzimmer sind peripher im Gebäude angeordnet. Im Zentrum befinden sich Räume für grosse Gruppen. Dazwischen liegen Lichthöfe, welche auch die Sicht zwischen den verschiedenen Räumen und den drei Stockwerken ermöglicht.

Der Abbruch des bestehenden Schulhauses aus dem Jahre 1878 begann Ende März 2014. Alles lief nach Plan und das neue Schulhaus «Mühlematt» konnte im August 2015 respektive pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres 2015/16 bezogen werden.

Am Samstag, 26.09.2015, fand das grosse Einweihungsfest statt.

Blick zum neuen Schulhaus «Mühlematt»Blick zum neuen Schulhaus «Mühlematt» (Foto © Julien Lanoo)

Blick ins neue Schulhaus «Mühlematt»Blick ins neue Schulhaus «Mühlematt» (Foto © Julien Lanoo)

Blick ins neue Schulhaus «Mühlematt»Blick ins neue Schulhaus «Mühlematt» (Foto © Julien Lanoo)